Studio 1 | Archiv

ARCHIV | STUDIO 1

 

  • bitch MATERial
    MUTTER.SCHAFT.NEU.DENKEN

    bitch MATERial steht für die kraftvolle, zeitgemäße und vor allem vielfältige Form von Mutteridentität. Zur Ausstellung findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt: Podiumsdiskussionen, PechaKucha Event, Männer-Stammtisch und Events für Kids zum Thema Mutterbilder, Familie und Gender in Gesellschaft und Kunstwelt. Mit ca. 30 internationalen Künstler*innen:

    Mathilde ter Hejne, NL
    Almagul Menlibayeva, KAZ
    Pipilotti Rist, CH
    Lara Schnitger, USA
    Römer + Römer, D/RU
    Ruprecht von Kaufmann, D
    Jo Freeman, USA
    Oda Jaune, BUL
    Tracey Snelling, USA
    René Schoemakers, D
    Courney Kessel, USA
    Cornelia Renz, D/ISR
    Oliver Rath, D
    Various & Gould, D
    Christopher Winter, GB/D
    Annique Delphine, D
    Jen Ray, USA
    Iris Schieferstein, D
    Julija Goyd, LIT
    Kirsten Becken, D
    Vera Kochuby, RU
    Anina Brisolla, D
    Peter Wilde, CAN/D
    Miriam Lenk, D
    GODsDOGs, D
    Bettina Moras, D
    Vincent Dance Theatre, GB

    Austtellungszeitraum: 22.03.-08.04.2018

    weiter Infos: www.bitchmaterial.de

  • The ones and the others
    14 fotografische PositionenGruppenausstellung
    Ostkreuzschule für Fotografie
    Meisterklasse Ute Mahler und Ingo Taubhorn
    02. – 11.03.2018

    Fotografinnen und Fotografen:
    Alexa Vachon, Annedore Meier, Janet Riedel, Jessica Siegel, Ksenia Les, Lena Engel, Lena Giovanazzi, Lia Darjes, Lioba Anna Keuck, Lukas Heibges, Maren Katerbau, Regine Bungartz, Sarah Hildebrand und Tim van den Oudenhoven

    Kuratorin:
    Julia Bunnemann

    www.theoneandtheothers.de

    Die Ausstellung the one and the others zeigt 14 herausragende Positionen nationaler und internationaler Fotografinnen und Fotografen, die in der Meisterklasse der Ostkreuzschule unter der Leitung von Ute Mahler und Ingo Taubhorn über zwei Jahre entstanden sind. Die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen eint die Arbeiten genauso wie die Tatsache, dass sich die Fotografie von der reinen Abbildhaftigkeit der Realität entfernt hat: Das bewegte Bild, Foundfootage, Installation, Malerei, Performance oder Skulptur gehören heute genauso zur Fotografie wie die Reflexion über das Medium selbst.

     

  • CTM Festival TURMOIL
    26.01.2018 bis 4.02.2018
  • Weihnachtsoratorium, Konzert, 14.12.2017 und 15.12.2017
  • MARTYRMUSEUM, Nordwind Festival, 28.11.2017 bis 6.12.2017
  • disruptiv lab, 24.11.2017 bis 26.11.2017
  • Kunstbuchmesse Artbook.berlin, 17.11.2017 bis 19.11.2017
  • Klangwerkstatt des Freundeskreises der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, 9.11.2017
  • Der unendliche Raum. Raumklangkonzert von ensemble xenon, 21.10.2017Margarete Huber – Sopran
    Kathrin von Kieseritzky – Saxophon
    Mike Flemming – Viola
  • Polenbegeisterungswelle, 6.10.2017 bis 15.10.2017
  • 25 Karat. Goldrausch 2017, 9.09.2017 bis 23.09.2017
  • (staatlich geprüft) 01, Lette Verein, 20.06.2017 bis 3.07.2017
  • The Second Polish Exhibition of Graphic Symbols, 23.05.2017 bis 6.06.2017
  • CUT, Konzert mit Installation, 20.05.2017 und 21.05.2017
  • Moulin Classique, Konzert, 7.05.2017
  • Cadavre Exquis N°2, 31.03.2017 bis 2.04.2017
  • Ensemble e-werk, Konzert, 24.03.2017
  • fotografische Seminararbeiten der Ostkreuzschule für Fotografie, Klasse: Thomas Meyer, 9.03.2017 bis 13.03.2017
  • MUSEUM OF MEMORIES, Stiftelsen NIE Teater/ Norwegen, 4.03.2017

    New York, New York – Jan. 5, 2016 : NIE (New International Encounter) Theater’s ‘Museum of Memories’ at the New Victory Theater directed by Kjell Moberg Seen here (l to r)- Iva Moberg and Dagfinn Tutturen
    – Credit: Robert Altman
  • Art Nomads, 6.12.2016 bis 23.12.2016
  • drei Leistungskurse Kunst des Heinz-Berggruen-Gymnasiums, 2.12.2106 bis 4.12.2016
  • disruptiv lab, 24.11.2016 bis 26.11.2016
  • art book Berlin, 18.11.2016 bis 20.11.2016
  • NOW. A Capella. Solo performance, Malika Alaoui, 16.11.2016
  • Klangwerkstatt des Freundeskreises der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, 3.11.2016 bis 14.11.2016
  • Valadores, Mexikanische Botschaft, 17.10.2016 bis 1.11.2016
  • disruptiv lab, 29.09.2016 bis 1.10.2016
  • Erträumtes Konzert, Musikprojekt mit Kindern einer Kreuzberger Grundschule, 6.09.2016
  • IKONE, Abschlusspräsentationen der AbsolventInnen der Fachbereiche Mode, Grafik, Foto, 3 D und Produktdesign der BEST-Sabel-Designschule, 16.07.2017 bis 17.07.2016
  • The Lipstick, Tanzprojekt des Theaterkollektivs Flock aus New Orleans, 29.06.2016 bis 30.06.2016
  • disruptiv lab, 16.06.2016 bis 18.06.2016
  • HERO MOTHER, Momentum, 14.05.2016 bis 12.06.2016

    KünstlerInnen: Marina Abramovic [Serbia], Yvonne Chabrowski [East Germany], Olga Chernysheva [Russia], Danica Dakic [Bosnia], Factory of Found Clothes (Glyuklya Natalia Pershina-Yakimanskaya & Tsaplya, Olga Yegorova) [Russia], Sanja Ivekovic [Croatia], Zuzanna Janin [Poland], Katarzyna Kozyra [Poland], Almagul Menlibaeva [Kazakhstan], Gulnur Mukazhanova [Kazakhstan], Hajnal Nemeth [Hungary], Anna-Stina Treumund [Estonia], Marianna Vassileva [Bulgaria], Anastasia Vepreva [Russia]
  • I’VE SEEN A DYING EYE. Eine Ausstellung der Klasse Macketanz, Hochschule für Bildende Kunst Dresden, 29.04.2016 bis 30.04.2016
  • BILDWECHSEL, Ausstellung des Photocentrum. VHS Friedrichshain-Kreuzberg, 9.04.2016 bis17.04.2016
  • cadavre exquis, 29 Fotografen, 11.03.2016 bis 13.03.2016
  • CTM, 27.01.2016 bis 9.02.2016
  • Visual Resonance – Kommentierte Musik 2, Konzert, 17.12.2105 bis 18.12.2015In Visual Resonance – Kommentierte Musik 2 wird zeitgenössischer Musik Bildende Kunst in einem installativen Konzertprojekt gegenübergestellt. Ein Parcours aus der Vernetzung von akustischer und visueller Kunst eröffnet sich; Konzert und Ausstellung durchdringen sich in räumlichen und zeitlichen Dimensionen. Es ist eine Produktion des ensemble mosaik in Kooperation mit dem deutsch-isländischen Kuratorenteam Dorothée Kirch und Markús Þór Andrésson und den Bildenden Künstlern Margrét H. Blöndal, Haraldur Jónsson, Darri Lorenzen und Bjarni Þórarinsson.Enno Poppe – Dirigent, Bettina Junge – Flöte, Simon Strasser – Oboe, Christian Vogel – Klarinette, Martin Losert – Saxophon, Roland Neffe – Schlagzeug, Ernst Surberg – Klavier, Chatschatur Kanajan – Violine, Karen Lorenz – Viola, Mathis Mayr und Niklas Seidl – Cello, Daniel Plewe – Klangregie
  • disruptiv lab, 12.12.2015 bis 13.12.2015
  • quEAR: ECHOS + NETZE. das trans*tonale Hörfest, 19.11.2015 bis 23.11.2015
  • Klangwerkstatt, Freundeskreis der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, 5.11.2015 bis 15.11.2015
  • disruptiv lab, 31.10.2015 bis 1.11.2015
  • 25 Karat. Goldrausch 2015, 10.10.2015 bis 25.10.2015Mit Arbeiten von Nike Arnold, Detel Aurand, Raluca C.E. Blidar,
    Juliane Henrich, Christin Kaiser, Ezgi Kılınçaslan, Anne Kollwitz,
    Birgit Krause, Linda Kuhn, Eva Maria Salvador, Jana Schulz,
    Cosima Tribukeit, Sarra Turan, Vidal & Groth, Dagmar Weiß
    mit einer Archivskulptur zum Jubiläum von Folke Köbberling
  • Bachelorausstellung der Berliner technischen Kunsthochschule, Sommersemester 2015, 25.09.2015 bis 29.09.2015KünstlerInnen: Lena Uphoff
    Francesca Nicolaia Spitzy
    Annika Marie Reinhardt
    Jana Pahlke
    Leonie Kunz
    Richard Muhler
    Louisa Hölker
    Jan Jacob Thomson
    Han Ju Kim
    Kaja Maira Strauß
    Martin Süß
    Janine Schneiders
    Jialu Victoria Gong
    Nitzan Prihar
    Maximilien Weiss
    Aylina Svenja Mia Krumpmann
    Alexandra Golowina
  • becoming undone. WILHELM GROENER, Tanzprojekt, 27.08.2015 bis 7.09.2015
  • disruptiv lab, 8.08.2015 bis 9.08.2015
  • AUSDRUCK, Ausstellungsprojekt der Hochschule der populären Künste, 31.07.2015 bis 1.08.2015
  • PASSION, Abschlussarbeiten der angehenden Absolventen des Fachbereichs Design der BEST-Sabel Berufsakademie, 13.07.2015 bis 20.07.2015
  • KOMMEN UND GEHEN. Geschichten vom Platz, Theaterstück, 27.06.2015 und 28.06.2015Konzept & Regie: Martha Hölters-Freier
    Tanz-Choreografie: Constanze Hartmann
    Bühne & Kostüm: André PutzmannEs spielen: Henriette Bothe, Renate Busse, Karl Jordan, Ayla Laengerer, Katarzyna Makowska, Kerstin Richter, Liz Schmidt, Renate C. Soerensen, Maria Stock, Heinrich Tillmann, Jochen Uth, Clausjörg WalterÜber einen weiten mediterranen Patz ergießt sich ein Strom von Passanten, Paaren, Grüppchen und Gruppen. Geheimnisvolle Durchgangswesen ziehen vorüber, erzählen wort- und sprachlos von inwendigen und auswärtigen Hindernissen, die gelingenden Begegnungen im Wege stehen.
  • fünfundzwanzig gestalten. Eine Abschlussausstellung der Grafik Design Abteilung des Lette-Vereins Berlin, 19.06.2015 bis 21.06.2015
  • PORTRAIT-Ausstellung Seminar Thomas Meyer, Ostkreuzschule für Fotografie, 3.04.2015 bis 5.04.2015
  • UN TUNE; CTM, 23.01.2015 bis 1.02.2015

  • GLANCE vs. GAZE #02, Lette Verein, 7.10.2016 bis 9.10.2016