Projektraum | Vorschau

modifikation

Minor Alexander

Isabelle Borges

Lars Breuer

Marta Colombo

Erik Esso

Mareike Jakobi

Alexander Klenz

Natalia Stachon

Tim Stapel

Klaus Martin Treder

 

Eröffnung 27.09.2019, 19.00 Uhr

Show: 28./29.09.2019, 14.00 – 17.00 Uhr

 

Der Projektraum glue, mitgegründet von  DAG, stellt seit 2004 mit Unterbrechungen und an wechselnden Orten verschiedene aktuelle Positionen von in Berlin lebenden und arbeitenden Künstlern vor.

chimera

Unter der Schirmherrschaft von Enter Art Foundation https://www.enterart.com

Minor Alexander, Erik Andersen, Nina Ansari, Claas Bader, Philip Crawford, Mariona Berenguer, Per Christian Brown, Ulrike Buhl, Christa Joo Hyun D’Angelo, Mustafa Dok, GODsDOGs, Harm van den Dorpel, Margret Eicher, Adam Goldstein, Mia Granhøj, Ekin Su Koc, Miriam Lenk, Shannon Lewis, Nikolaus List, Nine Yamamoto-Masson, Toshihiko Mitsuya, Tere Recarens, Tanasgol Sabbah, Susanne Schirdewahn, Semra Sevin, Zuzanna Zita Skiba, Claudia Virginia Vitari, Melody LaVerne Bettencourt,  Peter Wilde, Vadim Zakharov.

Ausstellungszeitraum: 03. – 12. Oktober 2019
Eröffnung:                   03. Oktober 2019, 19h
Finissage:                   12. Oktober 2019, 19h ->Podiumsdiskussion
Öffnungszeiten:          12 – 20 h

CHIMERA ist eine Gruppenausstellung von in Berlin lebenden deutschen und internationalen KünstlerInnen. Thematisiert wird die vielfältige & weltoffene Kunstszene, die nach der deutschen Wiedervereinigung entstanden ist und Berlin zu einer der wichtigsten Hauptstädte Europas machte und damit den interkulturellen Dialog förderte. Gleichzeitig wird diese Gemeinschaft stetig durch steigende Mieten gentrifiziert. In der griechischen Mythologie ist die CHIMERA ein faszinierendes Fabelwesen, aber auch ein schlechtes Omen, was letztendlich besiegt wird. Die teilnehmenden Berliner Künstler visualisieren ihre persönliche Chimera, während eine Platform für Zukunftsvisionen des Kulturstandortes Berlin auf Podiumsdiskussionen geschaffen wird.