Projektraum | Vorschau

 

They put it together

30.11. – 04.12. 2019

https://kombi-ausstellungen-bethanien.blogspot.com/ Kuratiert von Peter Branger

Eröffnung: Fr. 29.11. 18:00 – 22:00 Uhr

Ausstellung: Sa. 30.11 – Do. 04.12. 16:00 – 20:00 Uhr

 

Mit freundlicher Unterstützung der Allianz Kulturstiftung, der Allianz Hauptvertretung Köbisch, Berlin und von Malstoff, Berlin

 

   

Felix Becker, Florian Deeg, Isabella Fürnkäs, Moritz Haas, Max Hilsamer, Fabian Hub, Anna Lauenstein, Philip Markert, Maria Martini, Michael Sven Meier, Sara Noubani, Despoina Pagiota, Marija Petrovic, Meike Redeker, Yannick Riemer, Andrėja Šaltytė, Szerafina Schiesser, Wieland Schoenfelder, Isabell Schulte, Philipp Stähle, Lisa Strozyk, Alexandra Tretter, Vangjush Velahu, Zhe Wang, Peter Branger

Das Kombi- Projekt versteht sich als Brücke zwischen Kunsthochschule und Kunstbetrieb und entsteht z. T. in Zusammenarbeit mit ProfessorInnen verschiedenen Fachklassen/ Kunsthochschulen die Vorschläge unterbreiten. In 2019 nehmen Studierende / MeisterschülerInnen aus 21 Fachklassen von 10 Kunsthochschulen an der Ausstellung teil und zwar aus den Sparten: Malerei, Zeichnung, Plastik, Medien, Installation.

Klassen: Monica Bonvicini, Manfred Pernice, Hito Steyerl, Christine Streuli, Thomas Zipp (UdK Berlin) Candice Breitz (HBK Braunschweig) Rosa Barba, (HBK Bremen), Andreas Gurski, Peter Piller (Kunstakademie Düsseldorf), Wu Tsang / Gerard Byrne (Städelschule Frankfurt), Werner Büttner, Thomas Demand, Jutta Koether, Jeanne Faust, Michaela Melián, Anselm Reyle (HfbK Hamburg), Antje Majewski (Muthesius Kunsthochschule Kiel), Clemens von Wedemeyer (HGB Leipzig), Gregor Hildebrandt (AdbK München), Heike Baranowsky (AdbK Nürnberg)

 

 „INTERFERENCE“

Dauer der Ausstellung: 07.-12.12.2019

Eröffnung: 06.12. 19 Uhr
Öffnungszeiten wochenends: 12-18 Uhr

wochentags: 14-19 Uhr

Künster*Innen:
Jamila Barakat
Milena Bühring
Leo Faulhaber
Mania Godarzani-Bakhtiari
Emrah Gökmen
Moritz Haase
Joana Heitzer
Frank Jimin Hopp
Lisa Kaschubat
Maria Serga
Laura Suryani Thedja
Mathias Planitzer
Victoria Martinez


Verbindendes Glied der gezeigten Arbeiten ist das Element der Interferenz. Mal auf semiotischer Ebene mal aktionistisch mal rein formal werden in der Ausstellung hegemoniale Strukturen aufgezeigt und herausgefordert.